Was ist eigentlich ungerichteter / gerichteter Datenaustausch?

Von ungerichtetem Datenaustausch oder der ungerichteten Kommunikation wird im Zusammenhang des elektronischen Patientendossiers gesprochen, wenn der Informationsaustausch nicht zwischen zwei definierten, sondern zwischen zum Zeitpunkt der Ablage noch unbekannten Parteien (Arzt, Spital, Apotheke, Pflegeheim etc.) erfolgt. Ein Beispiel dafür wäre ein Röntgenbild, dass vielleicht in zwei Jahren durch einen anderen Arzt begutachtet werden kann.

 

Erfolgt der Austausch von Daten zwischen zwei Parteien (Punkt zu Punkt), wird von gerichtetem Datenaustausch / gerichteter Kommunikation gesprochen. Ein Beispiel ist die elektronische Zuweisung eines Patienten oder der Versand von Austrittsberichten zwischen einem Arzt und einem Spital per HIN Mail.