HIN Newsletter Oktober 2015

Dank den einfachen Lösungen von HIN gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicherDer Austausch sensibler Patientendaten gehört im Gesundheitswesen zum Alltag. Dabei die Datenschutzvorgaben einzuhalten ist wichtig und erstaunlich einfach. Denn HIN bietet moderne Werkzeuge für die einfache, sichere und datenschutzkonforme elektronische Kommunikation und Zusammenarbeit im Internet.Erfahren Sie mehr über die Neuerungen bei HIN in diesem Newsletter.
HIN Tropimed unterstützt Sie in der reisemedizinischen Beratung Oft stellen Ihnen Reisende Fragen zu gesundheitlichen Risiken oder Krankheiten am geplanten Ferienort. Mit HIN Tropimed gelangen Sie schnell zu den relevanten Informationen und können automatisch individuelle Impfpläne für Ihre Patienten erstellen lassen – bequem online und mittels HIN Login sofort verfügbar. Dadurch sind Sie für Ihre Patienten jederzeit auskunftsfähig und auf dem neusten Stand bezüglich Reisemedizin.> Erfahren Sie mehr
Zugriff auf Ihre HIN Mails von verschiedenen Arbeitsstationen aus – dank IMAPRufen Sie Ihre HIN E-Mails an verschiedenen Computern und auf Ihrem Mobile oder Tablet ab? Möchten Sie auch von zu Hause aus auf die HIN-Mails zugreifen? Dann lohnt es sich, auf die IMAP Technologie umzusteigen. Ihr Vorteil: Mit IMAP sind all Ihre Arbeitsstationen und Benutzerzugänge immer automatisch auf demselben Stand.> So funktioniert es
Kein Zugriff auf HIN-geschützte Webseiten? So können Sie das Problem selbständig lösenMit Ihrem HIN Abo können Sie auf viele HIN-geschützte Anwendungen zugreifen, zum Beispiel auf das Zuweiserportal eines Spitals oder auf das HIN Webmail. Wird Ihnen der Zugriff auf eine HIN-geschützte Webseite verweigert, obwohl Sie eine Berechtigung dafür haben, können Sie das Problem leicht selber lösen.> So funktioniert es
HIN Covercard Service neu mit Chipleser nutzbar Der HIN Covercard Service vereinfacht Ihnen die Patientenadministration: Der Kartenleser ruft die Versicherten-Angaben der Patienten mithilfe der Versichertenkarte online von den Krankenversicherern ab. Zusätzlich zum Magnetstreifenleser unterstützt HIN neu auch den Chipleser.> Erfahren Sie mehr
HIN übernimmt die Produktion der Health Professional Card für die FMHDie FMH hat die Produktion der Health Professional Card (HPC) an die HIN und ihren Partner QuoVadis übergeben. Im Rahmen der von der FMH beschlossenen Multichannel-Strategie werden in Zukunft die beiden Identitätsmittel Health Professional Card und elektronische HIN Identität vollständig konvergieren.> Erfahren Sie mehr
Neuanschlüsse an HINImmer mehr Institutionen entlang der gesamten Behandlungskette nutzen die HIN-gesicherte Kommunikation und Interaktion mit dem HIN Mail Gateway. Folgende Institutionen sind neu Teil der HIN Community:
  • Spitäler / Kliniken / Heime: Gastroenterologische Praxis Balsiger, Seibold & Partner, Onkozentrum Hirslanden Zürich, Ospedale San Sisto, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Zürcher RehaZentren Wald und Davos, Felix Platter-Spital, Zentrum Seeburg, Klinik Siloah AG, Unimedica Ruswil GmbH, Bahnhof Praxis Langenthal, Asana Gruppe AG
  • Andere: Kispex Kanton Zürich, GLOBAZ SA, Hausbetreuungsdienst für Stadt und Land AG
> Zur Liste aller sicher erreichbaren Institutionen
Möchten Sie mehr über HIN wissen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Letzte Änderung 8. November 2021