Impfwoche: Die Schweiz steigt um auf den elektronischen Impfausweis

Beteiligen Sie sich an der Kampagne zur Europäischen Impfwoche und machen Sie Ihr Umfeld – zum Beispiel Ihre Mitarbeitenden, Patienten oder Klienten – darauf aufmerksam, wie praktisch und einfach es ist, einen elektronischen Impfausweis zu erstellen!

 

Die Hälfte der Bevölkerung denkt nicht daran, die Impfungen termingerecht aufzufrischen. Mit dem schweizerischen elektronischen Impfausweis auf www.meineimpfungen.ch gehen Impfungen nie mehr vergessen. Auf Wunsch sendet der digitale Ausweis Erinnerungen, wenn eine Impfung aufgefrischt werden müsste.

 

Der elektronische Impfausweis gibt einen sicheren Überblick über den individuellen Impfstatus. Er zeigt immer, wie vollständig der Impfschutz ist und welche Impfungen in Zukunft anstehen. Zudem kann er nicht verloren gehen und ist online rund um die Uhr zugänglich. Gesundheitsfachpersonen mit HIN Anschluss haben es ebenfalls einfach: Sie greifen via Single Sign-on auf meineimpfungen.ch zu (siehe Bild).

 

meineimpfungen.ch: Gesundheitsfachpersonen behalten die Übersicht über den Impfstatus ihrer Patienten. Diese steuern selbst, wem sie Zugriff auf ihre Daten gewähren.

 

Impfdaten gratis validieren

 

Anlässlich der Europäischen Impfwoche vom 24. bis 30. April 2019 erhalten die ersten 5’000 Interessenten die Digitalisierung und Validierung der Impfdaten auf meineimpfungen.ch kostenlos (statt für 10 Franken). Machen Sie jetzt Ihre Mitarbeitenden, Patienten oder Klienten auf diese einfache und praktische Lösung aufmerksam!

 

Weitere Informationen zur Kampagne «Bisch gimpft?» des Bundesamts für Gesundheit BAG: