HIN Anschluss

Die elektronische HIN IdentitätFür Gesundheitsfachpersonen ist es aus Gründen der Sicherheit und des Datenschutzes bedeutsam, dass sie sich beim Zugriff auf Web-Portale/-Applikationen elektronisch ausweisen können. Elektronische Identitäten bilden deshalb die Grundlage datenschutzkonformer elektronischer Kommunikation.Mit Ihrem HIN Anschluss erhalten Sie eine elektronische HIN Identität (kurz: HIN eID). Dabei wird zwischen «Persönlicher Identität» und «Team-Identität» unterschieden.

Für Applikations- und Serviceprovider – Starke Authentisierung auf Basis von HIN Identitäten

Als Applikations- und Serviceprovider haben Sie die Möglichkeit, validierte Informationen zu Identitätsinhabern zu nutzen, um Zugriffsrechte auf Ihre Portale oder Applikationen zu steuern. Lesen Sie hier weiter.

Elektronische Identitäten im Kontext des EPD

Das EPDG verlangt, dass Gesundheitsfachpersonen für den Zugriff auf Daten im elektronischen Patientendossier (EPD) über elektronische Identitäten verfügen müssen. HIN bietet heute schon die Möglichkeit, Gesundheitsfachpersonen und Hilfspersonen mit solchen eIDs auszustatten! Lesen Sie hier weiter. 
Persönliche IdentitätEine solche eID ist vergleichbar mit einem gedruckten Ausweisdokument, einfach im digitalen Kontext. Nur eine Person ist berechtigt, die persönliche eID (z.B. mit der E-Mail-Adresse max.mustermann[at]hin.ch) zu nutzen.Die Prüfung der Authentizität einer Gesundheitsfachperson erfolgt durch die Verifikation mittels Pass oder Identitätskarte und für höhere Vertraulichkeitsstufen (sog. Authentisierungs-Levels) – etwa für den Zugriff auf das elektronische Patientendossier (EPD) – zusätzlich mittels Video-Identifikation. Für die Verifikation weiterer Attribute, wie der Berufsqualifikation oder der GLN-Nummer, arbeitet HIN mit den entsprechenden Berufsverbänden und nationalen Registern zusammen.Viele an HIN angeschlossene Services verlangen eine eindeutige Identifikation der zugreifenden Person. Insbesondere beim Zugriff auf besonders schützenswerte Daten ist dies auch gesetzlich verankert.
Team-IdentitätTypischerweise wird eine unpersönliche bzw. Team-Identität von mehreren Personen gemeinsam genutzt, z.B. mit der E-Mail-Adresse praxis.mustermann[at]hin.ch. HIN prüft, welchem Unternehmen die eID gehört, aber nicht, welche Personen im Team die eID nutzen.Selbstverständlich ist der E-Mail-Verkehr von HIN Teilnehmer zu HIN Teilnehmer trotzdem verschlüsselt und sicher. Im Vergleich zur persönlichen Identität verfügt die Team-Identität über eine tiefere Vertraulichkeitsstufe, was zur Folge hat, dass der Zugriff auf besonders schützenswerten Daten (wie bspw. auf das EPD) mit dieser Identität nicht möglich ist.
Mit der HIN eID auf viele verschiedene Anwendungen zugreifenDie HIN eID erlaubt per Single Sign-on den Zugriff auf über 70 geschützte Anwendungen. Zu den verfügbaren HIN geschützten Anwendungen gehören beispielsweise die Zuweiserportale zahlreicher Spitäler, der Covercard Service und meineimpfungen.ch.
Finden Sie hier alle unsere HIN Services und alle durch HIN geschützte Services.
Zugangsarten für die NutzungJe nach Anschlussprodukt, Anwendungsfall und Grösse der Institution unterscheidet sich die Nutzung der HIN eID:

Einzelne Gesundheitsfachpersonen und kleinere Institutionen nutzen den HIN Client. Als Software agiert er als Schnittstelle zwischen dem Computer und der HIN Plattform. Er übernimmt automatisch die Verschlüsselung der Zugriffe.

Grössere Institutionen nutzen den HIN Gateway. Dieser wird zentral installiert und übernimmt automatisch die Verschlüsselung der Kommunikation und die Authentisierung der Zugriffe, falls notwendig mit Zwei-Faktor-Authentisierung. Eine Installation auf dem Arbeitsplatz ist nicht notwendig.

Zugriffe ohne HIN Client oder Gateway, sogenannte mobile Zugriffe, erfolgen mittels mTAN-Verfahren. Dabei wird zusätzlich zum HIN Login bei der Anmeldung ein per SMS versandtes Einmal-Passwort oder ein anderer zweiter Faktor zur Authentisierung benötigt.
Erwerben Sie jetzt elektronische HIN Identitäten!HIN stellt mit jedem Anschlussprodukt – angefangen beim HIN Abo für die einzelne Gesundheitsfachperson, bis hin zum HIN Gateway für Institutionen – eine oder mehrere elektronischen Identitäten aus. Finden Sie hier alle HIN Produkte oder kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.Zum Kontaktformular

Letzte Änderung