E-Mail Weiterleitung neu an alle HIN-geschützten E-Mailadressen

Im Mailbox Manager können HIN Abonnenten für ihre E-Mails eine Weiterleitung einrichten. Neu umfasst diese Funktion alle HIN-geschützten E-Mailadressen, unabhängig von deren Endung oder Domäne.

Weiterleitung an Institutionen mit HIN Anschluss
Wer über ein HIN Praxispaket PLUS, ein HIN Abo Classic, ein HIN Spitex Abo oder ein HIN Diets Abo verfügt, kann seine E-Mails an eine andere HIN E-Mailadresse weiterleiten lassen. Auf Kundenwunsch haben wir diese Funktion ausgebaut: Neu können Sie E-Mails an alle HIN-geschützten E-Mailadressen weiterleiten, unabhängig von deren Endung oder Domäne. Somit können Sie E-Mails aus Ihrer Praxis an Ihre E-Mailadresse in einem Spital oder einer anderen Institution weiterleiten. Voraussetzung ist, dass das Spital mit einem HIN Mail Gateway sicher via HIN erreichbar ist. Weiterleitungen an nicht HIN-geschützte E-Mailadressen sind aus Datenschutzgründen nicht möglich.
Probieren Sie es aus
So richten Sie eine Weiterleitung ein: Öffnen Sie den Mailbox Manager.
Alternativ können Sie den Mailbox Manager öffnen, indem Sie www.hin.ch aufrufen und dann auf „Mailbox Manager“ klicken (siehe Bild links). Stellen Sie sicher, dass Sie im HIN Client angemeldet sind.
Klicken Sie im Mailbox Manager auf das Register „Weiterleitung“ und geben Sie die E-Mailadresse(n) ein, an die Sie Ihre E-Mails weiterleiten möchten. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „Speichern“. Die Weiterleitung tritt sofort in Kraft.