Digitalisierung im Gesundheitswesen – Jahrestagung physioswiss

„Digitalisierung im Gesundheitswesen“ war der Fokus der diesjährigen Jahrestagung des Schweizerischen Physioverbands „physioswiss“ in Zürich am 17.11.2016. Die Einleitung, eine Einführung zur EPDG-Thematik, wurde durch den Zentralvorstand gehalten. Bis anhin gibt es nur wenige E-Health Projekte in der Berufsgruppe der Physiotherapeuten/innen. Als Einstieg hat Christian Greuter (Geschäftsführer HIN), ein mögliches erweitertes Rollenverständnis der Physiotherapie im Kontext der „quantified self“ Bewegung vorgestellt: Der/die Physiotherapeut/in als Coach im Umgang bei der Bewertung und der Zusammenführung der persönlichen- mit den gesammelten klinischen Daten. Aus Sicht der Physiotherapie erklärte er den Unterschied zwischen EPD und EKG sowie die relevanten Fragen im Umgang mit digitalisierten Prozessen.