Service

«Ein nützliches Tool für die Weiterbildung unserer Pflegenden»

Je mehr Gesundheitsdaten digital verarbeitet, übertragen und gespeichert werden, desto wichtiger werden der sorgsame Umgang mit diesen Daten und die sichere Handhabung der entsprechenden Geräte und Programme. Welche Gesetze gelten in diesem Zusammenhang und wie halte ich diese ein? Welche Risiken gibt es und wie schütze ich mich richtig vor den Gefahren? Mit dem HIN Awareness Portal lässt sich die innerbetriebliche Weiterbildung in IT-Sicherheit auf einfache und moderne Weise sicherstellen. Im Interview berichtet David Marti, Interlaken, von seinen Erfahrungen mit dem E-Learning-Tool.

Weiterlesen
«Wir haben zunehmend sehr sensible Daten in unserem Netz. Daher hat die Sicherheit oberste Priorität.»
Für den umfassenden Schutz digitaler Gesundheitsdaten ist E-Mailverschlüsselung allein nicht ausreichend. Es braucht heute mehr! Der integrale Ansatz von HIN bezieht auch die Sensibilisierung und Ausbildung der Gesundheitsfachpersonen mit ein. Das Schlossberg Ärztezentrum Frauenfeld hat für die Mitarbeitenden eine HIN Awareness Schulung durchgeführt. Dr. med. José Orellano berichtet im Interview von seinen Erfahrungen.
Weiterlesen
Mehr Flexibilität dank SMS-Zugang

Sie möchten auch von anderen Geräten als Ihrem Praxisrechner auf HIN zugreifen können? Der Laptop soll nicht mit in den Urlaub, aber für die eine wichtige E-Mail möchten Sie via Tablet auf HIN Webmail zugreifen? Falls Sie Ihr Passwort mal vergessen haben, wollen Sie dieses schnell und unkompliziert zurücksetzen können?

Weiterlesen
Neue HIN geschützte Anwendung

Die Anzahl Online-Anwendungen, die sicher via HIN erreichbar sind, wächst stetig. Auch meineimpfungen.ch kann neu über die HIN Plattform erreicht werden.

meineimpfungen.ch schafft Abhilfe bei einem gängigen Problem: Die Hälfte der Bevölkerung denkt nicht daran, die Impfungen termingerecht aufzufrischen. Mit meineimpfungen.ch gehen Impfungen nie mehr vergessen: auf Wunsch sendet der digitale Ausweis Erinnerungen, wenn eine Impfung aufgefrischt werden müsste. Der Dienst erfüllt sämtliche schweizerischen Datenschutzbestimmungen, der Zugriff ist durch den Patienten gesteuert.

Als bei HIN angemeldete Gesundheitsfachperson haben Sie es nun besonders einfach: greifen Sie via Single-Sign on auf meineimpfungen zu. Falls Sie noch nicht bei meineimpfungen sind, so werden Sie automatisch zum vereinfachten Registrationsprozess geführt.

Zurzeit haben sich fast 200’000 Patienten via meineimfpungen.ch registriert, und über 8’000 Gesundheitsfachpersonen nutzen den Dienst, um eine Übersicht über die Impfungen Ihrer Patienten zu erhalten. Registrieren Sie sich noch heute! Zur Liste aller HIN geschützten Anwendungen.

Neuer Service: HIN Awareness Schulung

Zum integralen Ansatz von HIN in der IT-Sicherheit gehört, neben umfassenden technischen Massnahmen, die Befähigung der Anwender. Die von unseren Experten zu diesem Thema durchgeführten Referate und Weiterbildungen erfreuen sich grosser Nachfrage. Das hat HIN dazu bewogen, diese Dienstleistung auszubauen und unter der Bezeichnung «HIN Awareness Schulung» in den Service-Katalog aufzunehmen.

Weiterlesen
Kundenumfrage HIN Home: gut, aber mit Luft nach oben
Im Newsletter vom Dezember 2018 haben wir eine Kundenumfrage lanciert. Gegenstand war die Zufriedenheit mit der HIN Startseite (HIN Home). Vielen Dank an die Teilnehmer der Umfrage! Ihre wertvollen Feedbacks bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung der Plattform.

Weiterlesen
Neue HIN geschützte Anwendung

Die Anzahl Online-Anwendungen, die sicher via HIN erreichbar sind, wächst stetig. Auch die Universitätsklinik Balgrist hat sich mit ihrem Radiologie Zuweiserportal an die HIN Plattform angeschlossen.

Die Radiologie der Universitätsklinik Balgrist ist führend in der bildgebenden Diagnostik des Bewegungsapparates und implementiert laufend die neuesten Erkenntnisse der muskuloskelettalen Forschung in der Radiologie. Das Angebot beinhaltet die ganze Palette der Bildgebung mit modernsten MRI-, CT-, Ultraschall-, Fluoroskopie- und Röntgengeräten. Das Team ist sowohl in Klinik und Forschung auf den Bewegungsapparat fokussiert und weist damit eine für die Schweiz einzigartige Spezialisierung und Kompetenz auf, sowohl bei der Bildakquisition als auch bei der Bildinterpretation. Sämtliche Dienstleistungen stehen allen zuweisenden Ärzten und Kliniken direkt zur Verfügung.

 Die Liste aller HIN geschützten Anwendungen finden Sie hier.

Schützen Sie sich vor Cyberkriminaliät!

Angriffe aus dem Internet treffen vermehrt auch das Gesundheitssystem. Datenverluste, die Verletzung des Berufsgeheimnisses und auch finanzielle Schäden durch Erpressung können Folgen von solchen Cyberattacken sein. Dr. med. K. Schild, Facharzt FMH für Allgemeine Innere Medizin, erzählt, welche interessanten Erfahrungen er diesbezüglich gemacht hat.

Weiterlesen
Schützen Sie sich vor Cyberkriminaliät!

Angriffe aus dem Internet treffen vermehrt auch das Gesundheitssystem. Datenverluste, die Verletzung des Berufsgeheimnisses und auch finanzielle Schäden durch Erpressung können Folgen von solchen Cyberattacken sein. Dr. med. K. Schild, Facharzt FMH für Allgemeine Innere Medizin, erzählt, welche interessanten Erfahrungen er diesbezüglich gemacht hat.

Weiterlesen
Neue HIN geschützte Anwendung

Die Anzahl Online-Anwendungen, die sicher via HIN erreichbar sind, wächst stetig. Auch das Kantonsspital Winterthur (KSW) hat sich mit seinem Bildportal an die HIN Plattform angeschlossen. Das Bildportal ermöglicht es Zuweisern, online mit Nutzung des HIN Accounts, auf die Bilder der zugewiesenen Patienten zuzugreifen. Das Kantonsspital Winterthur (KSW) gehört zu den zehn grössten Spitälern der Schweiz. Jährlich werden im KSW über 250’000 Patientinnen und Patienten behandelt – 27’000 davon stationär. Das KSW stellt in der Region Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die umliegenden Spitäler. Die Liste aller HIN geschützten Anwendungen finden Sie hier.