News

Neuanschluss Dianecho an HIN

Das Zentrum Dianecho in Genf ist auf Gynäkologie und Sonografie spezialisiert. Neu ist Dianecho mit einem HIN Gateway light an HIN angeschlossen. E-Mails mit der Endung @dianecho.ch können Sie somit datenschutzkonform via HIN versenden. Sehen Sie hier die Liste aller an HIN angeschlossenen Institutionen.

Schreiben Sie verschlüsselte E-Mails an die Pallas Kliniken

Die Pallas Kliniken sind an elf Standorten in der Schweiz präsent. Dank eines HIN Gateway light sind die Kliniken per sofort datenschutzkonform per E-Mail erreichbar unter der Domäne @pallas-kliniken.ch. Zur Liste aller sicher erreichbaren Institutionen.

Kein Zugriff auf HIN-geschützte Webseiten? So können Sie das Problem selbständig lösen

Mit Ihrem HIN Abo können Sie auf viele HIN-geschützte Anwendungen zugreifen, zum Beispiel auf das Zuweiserportal eines Spitals oder auf das HIN Webmail. Wird Ihnen der Zugriff auf eine HIN-geschützte Webseite verweigert, obwohl Sie eine Berechtigung dafür haben, können Sie das Problem leicht selber lösen. So funktioniert es.

Datenschutzkonforme Kommunikation mit CTU Bern möglich via HIN

Clinical Trials Unit (CTU) Bern arbeitet im Auftrag der Universität Bern und kooperierenden Institutionen an klinischen Studien. Per sofort ist die CTU mit einem HIN Gateway light an HIN angeschlossen und kann somit unter der Domäne @ctu.unibe.ch sicher per E-Mail erreicht werden. Zur Liste aller an HIN angeschlossenen Institutionen.

Alters- und Pflegeheim Oberengadin und Spitex Oberengadin sicher via HIN erreichbar

Das Alters- und Pflegeheim Oberengadin hat das Ziel, seinen Bewohnern die Beratung, Begleitung, Unterstützung und Pflege anzubieten, die sie wünschen und brauchen; Die Spitex Oberengadin/Engiadin’Ota pflegt, betreut und entlastet Menschen jedes Alters. Um datenschutzkonform elektronisch zu kommunizieren, nutzen die Institutionen neu einen HIN Gateway light und können somit sicher unter den Domänen @promulins.ch und @spitex-oberengadin.ch erreicht werden.

Le monde du médicine berichtet über HIN

Die neue Beilage „Le Monde du médicine“ der Revue médical Suisse widmet sich in einem Artikel dem Thema Secure Mail.

Wenn Patientendaten per E-Mail übermittelt werden, muss dies in der Schweiz verschlüsselt erfolgen. Im Artikel werden die rechtlichen Hintergründe, die aktuelle Situation sowie Lösungen beschreiben.

Zum vollständigen Artikel 

Istituto Radiologico Collegiata neu an HIN angeschlossen

Das Istituto Radiologico Collegiata ist per sofort mit einem HIN Gateway light an HIN angeschlossen. Somit können Sie E-Mails mit der Domäne @ircollegiata.ch sicher und datenschutzkonform an das radiologische Institut versenden. Hier finden Sie die Liste aller sicher erreichbaren Institutionen.

Neuanschluss der Stiftung Bächtelen an HIN

Die Stiftung Bächtelen in Wabern bei Bern ist ein Kompetenzzentrum für die berufliche Grundbildung junger Menschen mit besonderem Förderbedarf. Neu ist die Stiftung mit einem HIN Gateway light an HIN angeschlossen und kann somit per E-Mail unter der Domäne @baechtelen.ch datenschutzkonform per E-Mail erreicht werden.

HIN übernimmt die Produktion der Health Professional Card für die FMH

Die FMH hat die Produktion der Health Professional Card (HPC) an die HIN und ihren Partner QuoVadis übergeben. Im Rahmen der von der FMH beschlossenen Multichannel-Strategie werden in Zukunft die beiden Identitätsmittel Health Professional Card und elektronische HIN Identität vollständig konvergieren.

Weiterlesen
HIN Covercard Service neu mit Chipleser nutzbar

Der HIN Covercard Service vereinfacht Ihnen die Patientenadministration: Der Kartenleser ruft die Versicherten-Angaben der Patienten mithilfe der Versichertenkarte online von den Krankenversicherern ab. Zusätzlich zum Magnetstreifenleser unterstützt HIN neu auch den Chipleser. Erfahren Sie mehr.