Allgemein

HIN Community – Neuanschlüsse
Mit einem HIN Gateway profitieren HIN Mitglieder von einem HIN Anschluss unter ihrer eigenen Domäne. An dieser Stelle informieren wir Sie kompakt über Neuanschlüsse*: 
Neu an die HIN Community angeschlossene Organisationen:
Berner Jura Radiologie Institut @irjb.ch
Privatklinik Bethanien @klinikbethanien.ch
Klinik Lindberg AG @lindberg.ch
Montchoisi Klinik @montchoisi.ch
Nescens @nescens.com
Privatklinik Obach @obach.ch
Siloah AG @privatkliniksiloah.ch
Krankenhaus Providence @providence.ch
Schmerzklinik Basel @schmerzklinik.ch
Swiss Ambulance Rescue @swissambulancerescue.ch
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation @bit.admin.ch
Neue zusätzliche Domänen:

Verein Spitex Glattal @spitexglattal.ch
Rettung St.Gallen @rettung-sg.ch
argenius Risk Experts AG @argenius-experts.ch und @argenius-vorsorge.ch
Lindenhofgruppe AG @op-ambulant.ch
Interregionale Blutspende SRK AG @ichspendeblut.ch und @jedonnemonsang.ch
Alterssitz Neuhaus Aaretal AG @ana-ag.ch
Zweckverband soziales Bezirk Pfäffikon ZH @kesb-bp.ch und @sdbp.ch
Spitex Region Romashorn @spitex-romanshorn.ch
unisanté, Universitätszentrum für Allgemeinmedizin und Volksgesundheit @unisante und @liste.unisante.ch
CIP – Centre d’Imagerie du Petit-Chêne @cip-lausanne.ch

Wir freuen uns über das stetige Wachstum der HIN Community und danken Ihnen für Ihr Vertrauen. Besuchen Sie www.hin.ch, um zu überprüfen, ob eine E-Mail-Adresse an HIN angeschlossen ist.  
*In diesen Mitteilungen werden jeweils nur Neuanschlüsse und Anpassungen von Domänen publiziert. Als HIN Teilnehmer finden Sie Institutionen und Personen, die Mitglied der HIN Community sind, im HIN Teilnehmerverzeichnis.
«Globalisierung» mit HIN: sicher mailen an jeden Empfänger
Ende April 2020 wurde die überarbeitete Funktion HIN Mail Global in Betrieb genommen (wir haben darüber berichtet). Alessandro Vitale, Leiter 1st-Level Support bei HIN, nimmt im Interview Stellung zu Fragen und Rückmeldungen von Kunden und erklärt, wie man HIN Mail Global für die verschlüsselte Kommunikation mit Empfängern ausserhalb der HIN Community verwendet.

Weiterlesen
Zusammenarbeit aus der Ferne – Noch einfacher dank Videotelefonie
Schritt für Schritt kehrt der Alltag zurück. Was bleibt ist die Gewissheit, dass interprofessionelle Zusammenarbeit auch aus der Ferne funktionieren kann. Meetings, Anamnesen und Fachgespräche wurden im Ausnamezustand der vergangenen Monate vermehrt über Videotelefonie geführt, aber auch in Zukunft können Services wie HIN Talk Video den Alltag erleichtern. Damit Gespräche in virtuellen Konferenzräumen noch einfacher gelingen, hier drei Tricks zum Umgang mit Videotelefonie.

Weiterlesen
Proximity Tracing: sichere Authentisierung als Erfolgsfaktor

Damit die Corona-Warn-App des Bundes ihre Funktion erfüllen kann, müssen Covid-19-Fälle zeitnah und sicher verifiziert werden. Die Authentisierung der berechtigten Fachpersonen ist darum zentral für den Erfolg des Proximity Tracings. HIN Solution Architect Aaron Akeret gibt Einblicke.

Weiterlesen
HIN während den Ferien nutzen

Sie möchten Ihre HIN Mails während den Ferien weiterleiten, eine Abwesenheitsmeldung einrichten oder auch während Ihrer Abwesenheit auf Ihre Mailbox zugreifen? Hier finden Sie die Anleitungen dazu.

Weiterlesen
HIN Community – Neuanschlüsse
Mit einem HIN Gateway profitieren HIN Mitglieder von einem HIN Anschluss unter ihrer eigenen Domäne. An dieser Stelle informieren wir Sie kompakt über Neuanschlüsse*: 
Neu an die HIN Community angeschlossene Organisationen:
Ärztezentrum Oerlikon @aerztezentrum-oerlikon.ch
Ärztezentrum Solothurn @aerztezentrum-solothurn.ch
ARS Medica @arsmedica.ch
Klinik Sant’Anna @clinicasantanna.ch
Allgemeine Klinik Ste-Anne @cliniquegenerale.ch
Montbrillant Klinik @clinique-montbrillant.ch
Valère Klinik @cliniquevalere.ch
Valmont Klinik @cliniquevalmont.ch
Eaux-Vives Medical Center @eaux-vives.com
Genolier Klinik @genolier.net
La Tour Medical Group @latour.ch
Neue zusätzliche Domänen:
Stadt Schlieren @schlieren.ch
OrthoBase AG @ortho-base.ch
ApoDoc Hardbrücke @apodoc.ch
Seniorenzentrum Wiesengrund @sz-wiesengrund.ch
Swiss Breast Care @swissbreastcare.ch
Swiss Med Team @swissmedteam.ch
DERM ART @dermart.ch
AMPARO – Anwälte und Notare @amparo.ch
Clinique des Grangettes @imge.ch
Wir freuen uns über das stetige Wachstum der HIN Community und danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Besuchen Sie www.hin.ch, um zu überprüfen, ob eine E-Mail-Adresse an HIN angeschlossen ist.  

*In diesen Mitteilungen werden jeweils nur Neuanschlüsse und Anpassungen von Domänen publiziert. Als HIN Teilnehmer finden Sie Institutionen und Personen, die Mitglied der HIN Community sind, im HIN Teilnehmerverzeichnis.
Was ist Phishing?

Der Begriff «Phishing» stammt aus dem Englischen und setzt sich aus «Password» und «fishing» zusammen. Beim Phishing versuchen Betrüger anhand gefälschter E-Mails an sensible Daten (z.B. Passwörter oder Bank- und Kreditkartendaten) zu gelangen, indem sie den Empfänger auffordern, diese Daten preiszugeben. Phishing-Mails können teilweise täuschend echt aussehen und sogar von einem auf den ersten Blick bekannten Absender stammen. Deshalb ist beim Empfang von E-Mails Vorsicht geboten.

Weiterlesen
Mitglieder von Swiss Dental Hygienists und des Schweizerischen Podologen-Verbandes (SPV) können jetzt sicher via HIN kommunizieren

Gemeinsam mit dem Schweizerischen Podologen-Verband SPV, Swiss Dental Hygienists und dem Dachverband Sermed hat HIN das HIN Podo Abo und das HIN Swiss Dental Hygienists Abo lanciert. Aber was bedeutet das genau? Sensible Personendaten müssen ganz besonders geschützt werden. Aber wo beginnt dieser Schutz und wo endet er? Und inwiefern kann die Zusammenarbeit Berufsverbänden helfen?

Mit dem HIN Anschluss beginnt der erste Schritt in Richtung der gesicherten elektronischen Kommunikation, aber der Schutz sensibler Daten hat damit erst begonnen. Denn auch die persönliche Achtsamkeit – oder Awareness – ist besonders im digitalen Bereich essentiell, um versehentliche Verstösse gegen das Datenschutzgesetz verhindert zu können. Deshalb bieten wir als Spezialistin für ganzheitliche Sicherheit mehrere Services, die Sie bei diesem Schutz unterstützen.

Dazu gehört auch die sichere Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb der HIN Community. Genau diese wollen wir Verbandsmitgliedern durch eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsverbänden einfacher zugänglich machen.

Neu setzen auch die Swiss Dental Hygienists, der Schweizerische Podologenverband (SPV) und der Dachverband Sermed auf diese Zusammenarbeit und lancieren gemeinsam mit uns das HIN Podo Abo  bzw. das HIN Swiss Dental Hygienists Abo. Die neuen Verbandslösungen für eine sichere und datenschutzkonforme Kommunikation im Gesundheitswesen, stehen den Verbandsmitgliedern per sofort zur Verfügung.

Die HIN Abos machen den Austausch von elektronischen Informationen bei der interdisziplinären Zusammenarbeit einfach, sicher und datenschutzkonform – vom Anfang bis zum Ende.

Unter hin.ch/produkte können Sie jetzt prüfen, ob auch Ihr Verband eine Abo-Lösung in Zusammenarbeit mit HIN anbietet.

 

Sichere Videotelefonie für Psychiatrie und Psychotherapie – ein Erfahrungsbericht
In einem «Kassensturz»-beitrag wurde HIN Talk Video in der Rubrik «Business Chats» thematisiert. Fulvia Rota, Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, betont darin, wie wichtig es sei, trotz räumlicher Trennung Therapien über sichere Videotelefonie fortsetzen zu können. Wir freuen uns, dass sie sich zu einem weiterführenden Interview mit uns bereiterklärt hat.

Weiterlesen
Wichtige Information: Sicherheitslücke in der «Mail»-App von Apple wurde geschlossen
Am 24. April 2020 haben wir Sie darüber informiert, dass die iOS-App «Mail» auf iPhones und iPads von einer schwerwiegenden Schwachstelle betroffen ist, und Ihnen empfohlen, die App zu deaktivieren.Apple hat ein Sicherheitsupdate mit der Version 13.5 (für iPhone 6s und neuer) bzw. 12.4.7 (bis iPhone 6) bereitgestellt, welches die Sicherheitslücke schliesst. Nach dem Update kann «Mail» wieder verwendet werden.Die Anleitung auf unserer Website zeigt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen, um das Sicherheitsupdate durchzuführen und die «Mail»-App wieder zu aktivieren.«Mail»-App wieder aktivieren

Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen, um das Sicherheitsupdate durchzuführen und die «Mail»-App wieder zu aktivieren.Sicherheitsupdate durchführen

1. Wählen Sie «Einstellungen» > «Allgemein», und tippen Sie dann auf «Softwareupdate».
2. Tippen Sie auf «Laden und installieren»
3. Um das Update jetzt durchzuführen, tippen Sie auf «Installieren»
4. Geben Sie den PIN-Code Ihres Mobilgeräts ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
«Mail»-App aktivieren
1. «Einstellungen» öffnen
2. «Passwörter & Accounts» öffnen
3. «Accounts» -> «» öffnen
4. «Mail» durch Antippen aktivieren
5. Wiederholen Sie die Schritte ab «3.» für alle Ihre E-Mail-Postfächer