Die AD Swiss Community bringt Leistungserbringer und Dienstleister zusammen

«Viele Leistungserbringer möchten eHealth in ihrem Praxisumfeld nutzen und suchen nach einer Möglichkeit, wie sie das Thema pragmatisch angehen können», sagt Peer Hostettler, Präsident des Vereins AD Swiss Community. Hostettler nennt als Beispiele die Überweisung von Patienten direkt aus der Praxissoftware heraus, den gemeinsamen Zugriff auf Medikationspläne oder auch den digitalen Zugang zu Spitalberichten.Aus diesem Grund wurde – am 12.12.2018 um 12.12 Uhr – der Verein AD Swiss Community gegründet. Der Verein fördert die Umsetzung von eHealth im Schweizer Gesundheitswesen und setzt sich für praxistaugliche Angebote ein. Peer Hostettler sieht bei Ärzten, Therapeuten und Pflegenden ein grosses Potenzial: «Wir wollen Pilotprojekte unter Leistungserbringern in die Tat umsetzen.» Die Mitglieder der AD Swiss Community profitieren dabei von der AD Swiss Plattform, die den Austausch von medizinischen und administrativen Daten ermöglicht. Der Zugang wird ganz einfach durch den bestehenden HIN Anschluss sichergestellt.
Die AD Swiss Community bietet ihren Mitgliedern über den bestehenden HIN Anschluss Zugang zu den eHealth-Anwendungen auf der AD Swiss Plattform.
Die Angebote von AD Swiss werden laufend ausgebaut. Eine Mitgliedschaft in der AD Swiss Community schafft die Voraussetzung dafür, dass Leistungserbringer an der zunehmenden digitalen Vernetzung des Schweizer Gesundheitswesens teilnehmen und die Vorteile von eHealth nutzen können.Bleiben Sie informiert über die AD Swiss Community: Melden Sie sich hier an!